Tag: Frühling

Triviales

C-O-R (KW18/2024)

Auf einen gewöhnlichen Wocheneinstieg folgten Techniker-Termine für die Küche, ein sehr sonniger Feiertag zur Mitte der Woche, zwei kürzere Arbeitstage, ein Friseurbesuch und eine Familienfeier. Sonntags dann C-O-R (Chillen ohne Reue – habe ich im Internet gelernt), mit Podcasts, Zeitung & Co. und einem Transport von Gartenmöbeln aus dem Bergischen Land ins Münsterland. Das ganze völlig unkompliziert umgesetzt mit einem Miettransporter, den ich trotz des Lebens auf dem Land ohne Menschenkontakt ausleihen und wenige Stunden später wieder zurückgeben konnte. Das auch noch zu einem äußerst fairen Kurs. Sachen gibt’s. Der ansässige Transporter-Anbieter hatte keine passenden Fahrzeuge verfügbar bzw. wahlweise gerade in der Reparatur. Dann also gern diese modernen Dinge.

Zum Wochenbeginn wurden die Goldenen Blogger verliehen. In Neuss. Für mich diesmal nur im Stream.

Read more No Comments
Triviales

Nachhaltige Fluffigkeit (KW17/2024)

Die Arbeitswoche startete mit zwei Workshop-Tagen. Thema: Nachhaltige Ernährung. Um einige Erkenntnisse reicher, will das Wissen nun nur noch transferiert werden. Auftrag im Workshop war unter anderem, Rezepte auf Nachhaltigkeits-Aspekte (Beschaffung, Transportwege, Fair-Trade/Öko-Siegel) zu überprüfen. Spannend. Vor allem weil es technische Hilfsmittel gibt, die mal nicht KI im Titel haben. Hier und da gab es ein paar Sonnenstrahlen. Andernorts auch nochmal Schnee. Der April eben.

Die Absprachen im fortlaufenden Umbau der Kapitänskajüte laufen fluffiger als noch im ersten Bauabschnitt. Menschen machen sich Notizen, denken mit und sind aufmerksam. Das gefällt mir gut. Der Garten wird hier und da auch weiter in Form gebracht. In Sachen Umbau und Wohlfühl-Orte schaffen, läuft also alles. Das Wochenende war äußerst entspannt. Raum für ein paar Seiten in Buch und Zeitung war auch genug da. Ab nächster Woche ist dann schon Mai. Viel Feiertag, wenig Verpflichtungen. Gut so.

Read more No Comments
Triviales

Stimmung stabil (KW16/2024)

Dieser Wochenrückblick wird wieder eher Baustellenlastig. Putz und Estrich sind raus aus der weiteren Kajüte. Vor Ort stehen Absprachen und Pläne mit Elektrik, Sanitär und Maurern an. Die existierenden Pläne sind per Rundmail verteilt. Nach kaputt kommt jetzt funktional. Nach funktional kommt schön. Aber bis es soweit ist, verabschieden wir uns wohl schon wieder vom Sommer.

Besonders erwähnenswert ist glaube ich abseits der Umbauarbeiten grad kaum etwas. Die Arbeit läuft. Die Stimmung ist stabil und da hier niemand etwas über Regen lesen möchte, erspare ich uns das.

Read more No Comments
Triviales

Man wird nicht jünger (KW15/2024)

Eine erfolgreiche Heimreise und einen Montagsurlaubstag später, hat mich die Arbeitswelt wieder. Die wenigen sonnigen Stunden der Woche sollten für den Ausbau eines Sitzpodestes im Garten genutzt werden. Auch wenn der April in Sachen Pflanz-Zeit und stabilen Temperaturen sicher noch recht wackelig ausgehen wird. Wenige Baumarktbesuche später steht nun das Provisorium, bis dann in den folgenden Jahren eine konkrete Gartengestaltung mit bewährten Schatten- und Sonnenplätzen und einer Schmetterlingswiese entstehen darf. Bis auf die Feinjustierung und dekorative Randelemente, ist der Terassenbau auch gelungen. Nun ist der Garten startklar, für ein paar wärmere Tage. Ein Wochenende mit Muskelkater und Knie runden die KW15 in 2024 ab. Man wird nicht jünger.

Read more No Comments
Triviales

Frühling, oder doch nicht? (KW10/2024)

Soll ich’s wirklich machen, oder ich’s lieber sein? Es juckt mich in den Fingern, mit der Gartengestaltung anzufangen. Wechselweise werde ich ausgebremst durch Regenfälle, matschigen Lehmboden oder Ankündigungen für Frost. Die Gartenhütte ist jedenfalls gesäubert und wird nun technisch und optisch einen Verschönerungen unterzogen. Eine Infrarot-Heizung ist auch schon eingezogen. Für lange Abende.

Aus der Kombüse

Mit steigenden Temperaturen steigert sich (üblicher Jahresverlauf) mein Interesse an Cold-Brew-Kaffee. Empfehlungen für gute Kannen, bzw. Zubereitungsmethoden nehm ich gern entgegen. Für die wärmeren Kaffeebedürfnisse geht die Suche nach dem optimalen Thermobehälter in ein neues Kapitel. Bislang überlebte entweder der Becher, oder der Deckel. 

Die Frühstücksfrage wird derzeit von Heidelbeer-Joghurt und Müsli beantwortet. Das optimale Müsli ist noch nicht gefunden. Kann aber noch alles passieren. Die Menüplanung der restlichen Woche erledigt nun eine KI für mich. Was sonst. Die Essensplaner-App [Choosy](https://choosy.de) wird in Bochum entwickelt und erstellt nach persönlichen Vorlieben, Zeitplänen und Verträglichkeiten und Unverträglichkeiten einen persönlichen Wochenplan, samt Einkaufsliste. Mal sehen, ob sich das Tool hier bewährt. Ich werde berichten.

Read more No Comments
Triviales

Küchenplanung, again! (KW09/2024)

In den letzten Tagen habe ich häufiger über Geburtstagskinder des Schaltjahres gehört und gelesen, als ich ihnen persönlich jemals begegnet bin. Von selektiver Wahrnehmung kann hier also nicht die Rede sein. Auch im Geburtstagskalender war kein Termin zu finden. Freunde, die ich übersehen haben sollte, meldet Euch.

Nach einiger Vorbereitung und vor allem Strukturierung der eigenen Ideen ist, als Highlight meiner Woche, nun mein digitaler Garten über Musik online gegangen. Als Ergänzung zum Musikblog finden sich jetzt unter plattenkiste.progolog.de nach und nach Notizen ein, die meinen Musikkonsum, Entdeckungen, Reviews und berichte einfangen. Wer mag, kann schon rüberschauen. So ein Garten wächst aber gemächlich. Drum bitte ich um Geduld.

Abgesehen davon, dass mir die Planung der eigenen Küche viel Freude gemacht hat, darf ich nun wieder ran. Diesmal nicht für mich. Aber im Laufe von 1,5 Jahren gleich 2 Küchen zu planen, ist auch schön und man kann unmittelbar an alte Ideen anknüpfen, Fehler ausmerzen und entdecken, was sich auf dem Markt der Küchen so alles getan hat.

Im naher Zukunft steht das Barcamp-Ruhr in Essen an. Nach einer langen Pause freue ich mich auf spannende BEgegnungen, Kontakte und Gespräche im Unperfekthaus. Bis dahin ist arbeitsmäßig noch einiges zu tun. Arzttermine und Abendveranstaltungen wollen gewuppt werden. Und der Baubeginn für Bauabschnitt 2 der Kapitäns-Kajüte rückt auch immer näher.

Das Titelbild zum Wochenrückblick stammt von meinem Foto-Spaziergang über den noch nicht fertig aufgebauten Frühjahrssend. Weitere Bilder gibt es wie gewohnt bei Óvegur.

Read more No Comments